Paluma Festival 2019

 

Nach 2 Jahren fand die 2. Auflage des elektronischen Festivals wieder im Bochumer Westpark statt.
Gutes Wetter; positive Schwingungen, gute Stimmung und viel elektronische Musik diesmal auf 2 Bühnen.

 

Ein gutes Rezept für ein gelungenes Festival?

Zum einen meine ich ja, denn im Gegensatz zur ersten Veranstaltung hat sich auch organisatorisch einiges verbessert. Der Getränkeverkauf lief zügig und unzählige foodstände sorgten für das leibliche Wohl. Vom Bio-Essen über über Crepes bis zur klassischen Currywurst und den Döner hatte man genügend Auswahl. Reichlich Möglichkeiten hatte man auch, um sich auf den zahlreichen Bänkenund Liegestühlen einfach nur mal hinzusetzen und zu relaxen.

 

Das Musikprogramm war vielfältig, qualitativ hat mir die 1. Auflage besser gefallen.

Es tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch, das feier- und tanzwütige Publikum war da,um das Festivaljahr 2019 zu beginnen. Auffällig war schon, dass die Stimmung stieg, wenn die Gassenhauer der 90er Jahre auf der Hauptbühne geboten wurden. Da fühlte ich mich in damalige Diskotheken Zeiten zurückversetzt.

Die Lightshow und der Klang waren ausgewogen.

Die vielen tausend Besucher hatten ihren Spaß, das ist ja die Hauptsache.

 

Wir sind mal gespannt, welche musikalische Richtung das Festival nächstes Jahr nehmen wird?

Der Termin 23.05.2020 steht auch schon fest.

Glück auf!

Impressionen Paluma Festival 2019