24.07.2019 Chris Robinson Brotherhood Düsseldorf • zakk

Foto: Jay Blakesburg
Foto: Jay Blakesburg

CHRIS ROBINSON BROTHERHOOD “Servants of the Sun” Tour 2019

 

Während einer Auszeit bei den Black Crowes im Jahr 2011 aus der Taufe gehoben, sollte die Chris Robinson Brotherhood ursprünglich ein eher lokales Projekt werden. Man wollte eigentlich nur in Kalifornien touren und „eine gute Zeit haben“. Doch es kam ganz anders. Bereits früh schien der musikalische Funke unter den Mitgliedern der „Brüderschaft“ überzuspringen und sie begaben sich auf eine ausgedehnte Tour durch Nordamerika mit 118 Shows alleine im Jahr 2011. Bei den Konzerten in der Great American Music Hall in San Francisco erhielt die Band Unterstützung von Mitgliedern der legendären Grateful Dead (Bob Weir und Phil Lesh), von deren Musik sich Chris Robinson nach eigenen Angaben stark inspirieren ließ.

 

Im Jahr 2012 wurde mit „Big Moon Ritual“ das erste Studioalbum veröffentlicht. Es wurde in den Sunset Sound Studios in Los Angeles eingespielt und enthält längere Stücke mit teilweise psychedelischen Jams. Aus derselben Session wurde noch im gleichen Jahr das Album „The Magic Door“ auf den Markt gebracht mit weiteren Songs, die auch von Blues, Southern Rock und etwas Country geprägt waren. Das im Jahr 2014 erschienene Album „Phosphorescent Harvest“ enthielt auch Folk-und Americana-Elemente und zeigt, wie sehr Chris Robinson die Weiterentwicklung seines musikalischen Projekts am Herzen lag.

 

Als die Black Crowes im Jahr 2015 endgültig ihr Ende einläuteten, hatte er in der Chris Robinson Brotherhood längst seine neue musikalische Heimat gefunden. Es folgten zwei weitere Studioalben im Jahr 2016 („If You Lived Here, You Would Be Home By Now”) und 2017 (Barefoot In The Head”). Im Juni 2019 wird das neue Album „Servants Of The Sun” erscheinen, mittlerweile das sechste Studioalbum der Band.

 

ie Chris Robinson Brotherhood besteht neben dem Namensgeber aus dem Gitarristen Neal Casal , Keyboarder Adam McDougall , Schlagzeuger Tony Leone und dem Bassisten Jeff Hill.

 

Nach einer erfolgreichen Tour im Jahr 2018 mit einem umjubelten Auftritt etwa auf dem Crossroads-Festival in der Harmonie in Bonn dürfen uns wir zur Präsentation des neuen Albums auf folgende Konzerte in Deutschland freuen:

 

18.07.2019 Hannover • Blues Garage

19.07.2019 Torgau • Kulturbastion Open-Air

23.07.2019 Aschaffenburg • Colos-Saal

24.07.2019 Düsseldorf • Zakk

25.07.2019 Berlin • Columbia Theater

26.07.2019 Hamburg • Fabrik

27.07.2019 Breitenbach • Herzberg Festival

28.07.2019 München • Muffathalle

 

Thomas Höhner